Archiv der Kategorie: Artikel Verschiedenes

„Venceremos João“

Message als Erënnerung un e gudde Frënd an engagéierte Mensch.

Buchvirstellung ( www.brasilux.lu/publikatioun ) iwwert d’Liewen vum João (Johny) Geisen, den 18. Juni 2022 an der ASTM.

„Venceremos João“ weiterlesen

„Ou Topos“

Sinn e bësschen houfereg, eng kleng Contributioun fir an em Michel Schaack säin 3. Buch hunn däerfen ze schreiwen.

Ende März wird das dritte Buch von Michel Schaack auf dem Büchermarkt erscheinen. Es erzählt von Erlebnissen in seiner Kindheit und Jugend, von abenteuerlichen Reisen in Europa und Südamerika. Der Autor legt dar, welche Bedeutung die Musik in seinem Leben spielt.

Das Buch ist erhältlich frei Haus durch Überweisung von 17€ auf das Postkonto LU41 1111 0364 4065 0000 von Michel Schaack.

Der Autor ist Ehrenpräsident von Niños de la Tierra a.s.b.l (anc. Chiles Kinder).

„Ou Topos“ weiterlesen

„Canto General“ – von bedrückender Realität!

Der Canto General ist eine Waffe in unseren Händen, nicht nur für die Befreiung Griechenlands, Chiles, sondern für die Befreiung der ganzen Welt.“

Mikis Theodorakis
„Canto General“ – von bedrückender Realität! weiterlesen

Liberté, Égalité, Fraternité !

La Commune de Roeser commémorera cette année le 25ième anniversaire d’un partenariat unique avec la Communauté Kolla de la Finca San Andrès du département d’Oran la Neuve dans la Province de Salta en Argentine.

Ce merveilleux ouvrage de mon ami Bernard Christophe retrace l’histoire de ce partenariat.

J’ai eu le grand plaisir et l’honneur de contribuer à ce livre avec la préface „Liberté, Égalité, Fraternité“.

Raymond Becker
Échevin de la commune de Roeser 1982-1997

Liberté, Égalité, Fraternité ! weiterlesen

Dialog statt Konfrontation!

Die rezente 55. Münchener Sicherheitskonferenz hinterließ letztendlich ein gehöriges Maß an Ratlosigkeit. Die anwesenden 600 Sicherheitsexperten sowie 35 Staats- und Regierungschefs und 80 Außen- und Verteidigungsminister, konnten oder wollten zu den drängenden Themen keine hoffnungsvollen Perspektiven liefern. Die Konferenz konnte nichts zu einer friedlicheren Weltordnung beitragen. Leider eine zu erwartende Enttäuschung. Die explodierende Aufrüstung, eine aggressive Vorgehensweise der USA, Russlands und Chinas, der Konflikt im Mittleren und Nahen Osten, der fortschreitende Klimawandel, die steigenden Migrations- und Flüchtlingsströme, die Aufgabe des Multilateralismus, die sich anbahnenden irrigen Handelskriege, die steigende Kluft zwischen Arm und Reich oder das Kippen unserer demokratischen Grundwerte, all diese Themen sind eng miteinander verknüpft.

Dialog statt Konfrontation! weiterlesen